PRESSE AKTUELLES

Gesundheit durch Harmonie:
Die neue Ausstellung erstmals zu sehen bei der "langen Nacht der Museen" am 04.10.2014 in Klagenfurt. Details folgen.

 

Kurzbeschreibung:
Die neue Ausstellung von Anna Skrabal zielt direkt darauf ab Harmonie, Balance und damit Heilung im Betrachter zu fördern.       

Frau Skrabal nutzt dazu die Aktivität der Spiegelneurone. Spiegelneurone sind Nervenzellen, die im Gehirn beim Betrachten eines Vorgangs das gleiche Aktivitätsmuster aufweisen, wie es entstünde, wenn dieser Vorgang nicht bloß (passiv) betrachtet, sondern selbst (aktiv) durchgeführt würde. Somit wird alles, was Sie erlauben auf sich wirken zu lassen, in Ihnen gespiegelt. Sehen Sie also eine Skulptur die Harmonie, Gleichgewicht, Energiefluss verkörpert, werden diese Befindlichkeiten auf Sie übertragen, in Ihnen „automatisch“ nachempfunden.

Die in dieser Serie dargestellten Symbole sind Frau Skrabal in Träumen und Meditationen erschienen und verkörpern den Energiefluss – im menschlichen Körper und im Universum. Sind wir im Fluss der Energie, blockieren ihn nicht, erleben wir Gesundheit.

Die Ausstellung zeigt zwei Premieren: Frau Skrabal verwendet für die gezeigten Skulpturen erstmals Rostfreien Stahl und Sie stellt erstmals Bilder aus (Acrylfarben auf Leinwand in Spachteltechnik). Die „kreuzweise“ Ausrichtung der Metallebenen der Skulpturen symbolisiert die vier Himmelsrichtungen, die in vielen Heilkünsten eine ganz essentielle Bedeutung haben. Die Farbauswahl, weiss, rot und schwarz, spiegelt die Zyklizität des Lebens wider.

 

Die Intention ist es im Betrachter die Erinnerung an sein wahres Potential, an seine wahre Natur wachzurufen.

 

 

Nähere Informationen finden Sie noch im Kapitel „Alles ist Energie“ auf der Galerieseite.